16.07.2019

Konkret, pragmatisch, praktisch.

Nanu, liebe TAZ, was ist denn bei euch los?

Die polarisierten Positionen entwerfen entweder ein Land, das kurz vor der Übernahme durch Muslime steht, die per se als böse anzusehen seien.

Oder eines, das sich kurz vor dem Versinken in den braunen Schlamm der Vergangenheit befindet. Beide Positionen sind falsch bis absurd. (...)

Übrigens sind es oft diese Art von „Guten", die es eben noch hip fanden, mitten im Multikulti zu leben, aber ganz schnell nach Berlin-Zehlendorf oder -Prenzlauer Berg umziehen, damit ihre Charlotte oder ihr Leonhard nicht mit lauter Fatimas oder Hassans in Kita oder Grundschule gehen muss. Sie beobachten Integration aus sicherer Entfernung ihrer Filterblase heraus...

Es ist leicht, Moralapostel und Realitätsverweigerer zu sein. Man muss nur die Augen schließen...

Lesenswert, besonders unter dem Gesichtspunkt, in welcher Zeitung das steht.