02.09.2019

Aha?!?

Das hatte ich ja nicht mehr zu hoffen gewagt, daß in der Angelegenheit noch mal was kommt, was mich elektrisiert:

Auch, wenn es Quatsch sein sollte, ist es doch ein erträglicherer Quatsch als die unsägliche "Dunkle Materie". Sowas Ähnliches hatte ich schon mal bei A. Unzicker gelesen: daß die Rotverschiebung fälschlich als Dopplereffekt interpretiert wurde, was zu noch falscheren Schlüssen führt. Hier mal ein ernsthafter unesoterischer Neuansatz. Ist natürlich sehr verbesserungswürdig, aber... hey!

Falls mal jemand drei Stunden Zeit hat, und sich für sowas interessiert.